https://mobirise.com/

Technische Anforderungen

Teilnehmen dürfen straßenzugelassene PKW sowie Fahrzeuge mit temporären 04/06/07-Kennzeichen und im Ausland straßenzugelassene PKW und Motorräder. LKW können wir leider in Bitburg nicht teilnehmen lassen! Ebenfalls nicht zugelassen sind Mietwagen!

Für den (Straßen)Zustand aller Fahrzeuge sind alle Fahrer/Fahrzeughalter selbst verantwortlich. Das 1on1-Team behält sich vor, Fahrzeuge welche offensichtlich ein Sicherheitsrisiko darstellen, jederzeit zu disqualifizieren. Das gleiche gilt für nachträgliche unerlaubte Änderungen am Fahrzeug sowie für Fahrer, die sich unsportlich verhalten oder Vorschriften mißachten.

In Public Street starten alle Fahrzeuge mit regulärem Kennzeichen, die nach der StVO straßenzugelassen sind. Lachgas und/oder Slicks sind in dieser Gruppe nicht erlaubt. Alle Fahrzeuge, die diese Anforderungen der Public-Gruppe nicht erfüllen, werden als Modified Streetmachine eingeteilt. Fahrzeuge ohne Straßenzulassung werden in der Gruppe Open eingeteilt.

Zulassungsvoraussetzungen generell:

  •    Helmpflicht unabhängig von der gefahrenen Zeit
  •     Auspuffanlage nicht lauter als 98 dB(A) bei 3800U/min nach DMSB Nahfeld-Messmethode
  •     Fahrzeugschein (oder Wagenpapiere) und Führerschein vorlegen
  •     Sicherheitsgurte (Minimum für Oldtimer H-Kennzeichen: Beckengurt)
  •     Batteriebefestigung serienmäßig oder equivalent
  •     Kein loser Ballast (Ersatzrad, Werkzeugkisten etc. entfernen oder sicher befestigen)
  •     Bremsen (alle 4 Räder!) müssen voll funktionsfähig, alle Leitungen intakt sein
  •     Radbefestigungen müssen komplett und unbeschädigt, Radabdeckungen (für die Zeit des Rennens) entfernt sein
  •     Kleidung aus Naturfasern, lange Hose, mindestens halbärmelige Shirts
  •     alle vier Reifen müssen sich in gutem verkehrssicheren Zustand befinden
  •     erhaltener Innenraum (Beifahrer- und Fondsitze dürfen auf der Teststrecke entfernt sein)


Geschwindigkeits-abhängige Anforderungen für PKW:


Anforderungen ggf. additiv
  • schneller als 14 Sekunden (13,5 Sekunden*) - Überrollbügel bei Cabrios
  • schneller als 12 Sekunden (11,5 Sekunden*) - Überrollbügel, 4-Punkt-Gurt
  • schneller als 11 Sekunden - Überrollkäfig und Fensternetz (außer unveränderte Vollkarosseriefahrzeuge)
  • schneller als 10 Sekunden - Überrollkäfig und Fensternetz
  • schneller als 10 Sekunden oder 217 km/h im Ziel oder Batterie im Heck - Stromkreisunterbrecher am Heck


(* nur mit gültigem TÜV, Fall-zu-Fall Entscheidung durch Inspektor/Veranstalter)


Lachgas/Slicks: In der Gruppe Public Street nicht erlaubt.


In der Gruppe Modified Streetmachines müssen die jeweiligen technischen Bestimmungen eingehalten werden:


Lachgas:

  •     Druckgasflasche mit vorschriftsmäßiger Befestigung.
  •     muß für Druck bis 124 Bar (DOT-1800) geprüft und gültig sein.
  •     Keine Flaschenheizungen.
  •     Druckablaß außerhalb der Fahrerkabine.


Slicks:

  •     nur auf der Antriebsachse
  •     "C-Eliminator Clips" bei OEM-Achse
  •     oder nicht-OEM-Achse mit entsprechender Verstärkung


Renn-Modifikationen, die nicht für den Betrieb auf öffentlichen Straßen zugelassen sind, müssen vor dem Verlassen des Geländes entfernt werden!